Wunderwelten – Welt der Wunden?

von Julia Sievers

Unsere fünften Klassen haben sich im Rahmen von drei GeWi-Projekttagen mit den globalen Schieflagen auf unserer Welt auseinandergesetzt. Sie haben Utopien und Visionen für eine gerechtere Welt entwickelt. Die drei Tage sind Teil des Projekts „Wunderwelten – Welt der Wunden“, welche unsere globale Welt aus der Sicht der Kinder beleuchtet.

 

„Wir haben viel gelernt.“

Auch wenn hier natürlich nicht alle Gedanken und Ideen der Schülerinnen und Schüler präsentiert werden können, kannst du hier einen Einblick über unsere Arbeitsergebnisse erhalten:

Mit Padlet erstellt

Mit Padlet erstellt

 

Vielen Dank an das Team der Jugendbildungsstätte Kaubstraße, die das Projekt mit uns durchgeführt hat und uns auch die Grafiken zur Verfügung gestellt hat.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Akzeptieren Weiterlesen